Thema: Einzelbetten

Wie die Bezeichnung “Einzelbetten” offenbar Verwirrung stiftet

Uns ist zu Ohren gekommen, dass unser Wunsch nach Einzelbetten hier und da etwas Verwirrung gestiftet und Fragezeichen aufgeworfen hat. Dies möchten wir nun gerne auflösen, da das offenbar bislang nicht so klar geworden ist.

Keineswegs geht es uns darum, getrennt von einander zu schlafen, das werden wir auch trotz “Einzelbetten” nicht tun. Es geht viel mehr darum, wie die Betten bei dieser Variante angelegt sind. Die meisten Betten in Wohnwagen sind quer zur Fahrbahn angelegt, so dass immer einer an der Wand und einer am Gang schläft. 

Bei Einzelbetten ist es so, dass diese längs zur Fahrbahn ausgerichtet sind. In unserem Fall werden wir die Einzelbetten allerdings nicht als Einzelbetten belassen, sondern mittels eines Rollrostes und einem zusätzlichen Stück Matratze zu einer großen Liegefläche ausbauen. Das hat den Vorteil, dass wir beide nach hinten aussteigen können, ohne dass wir übereinander klettern und den anderen dabei wach machen müssen.

Wir haben dazu auch ganz aktuell Bilder in unserem Wohnwagenkatalog gefunden, welche diese „Bettgeschichte“ wahrscheinlich am besten auflösen können.

Ein weiterer Vorteil ist, dass wenn Bredux und ich mal nicht gemeinsam reisen, sondern ich beispielsweise mit meiner Mutter zusammen weg fahre, wir tatsächlich zwei getrennte Einzelbetten haben. 

Es gibt auch noch anderen Varianten, z. B. das Queensbett, welche einen bequem aus- und einsteigen lassen. Für uns kam das allerdings nicht in Frage. Auf alle Varianten, mit Vor- und Nachteilen, ist Bredux in dem Beitrag “Bettvarianten im Wohnwagen” eingegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.